sorry, there is no english translation yet

istockphotos.com/FamVeld

Unsere Kitas

Konzept

Wir holen das Kind dort ab, wo es steht… Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der Situationsansatz. Im Mittelpunkt stehen unsere Kinder in ihrer individuellen Lebenssituation. Nach den Bedürfnissen, Wünschen und Interessen der Kinder entstehen unsere Angebote, meist in Kleingruppen oder mit einzelnen Kindern. Die Themen dazu werden aus dem täglichen Leben der Kinder, aus ihren Erfahrungen und Fragen und aus ihren unmittelbaren Erlebnissen entwickelt.

Betreuungskosten

Wir sind eine nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) geförderte Einrichtung. Die Eltern zahlen ihren monatlichen Beitrag an das Jugendamt der Stadt Köln – gestaffelt entsprechend ihren Einkommensverhältnissen.

Eingewöhnungszeit

Wir wollen Ihnen und Ihrem Kind die Anfangszeit in unserer Einrichtung leichter machen und legen Wert auf eine behutsame Eingewöhnung des Kindes in kleinen Schritten und in Anwesenheit eines Elternteils.

Essen und Trinken

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung der Kinder ist uns wichtig. Die Kinder bekommen bei uns Frühstück, Mittagessen und eine Zwischenmahlzeit.
Das Frühstück wird in der Einrichtung zubereitet, das Mittagessen wird frisch gekocht und von der Mensa des Kölner Studierendenwerks geliefert.
Täglich gibt es Obst der Saison. Für das Mittagessen zahlen Sie monatlich ein Essensgeld von 49 Euro. Getränke sind Bestandteil jeder Mahlzeit und wir achten darauf, dass die Kinder auch zwischendurch viel trinken.

Schlafen

Nach dem Mittagessen gehen die Kinder gemeinsam schlafen. Jedes Kind hat seinen eigenen Schlaf- und Ruheplatz.
Persönliche Gegenstände, wie Schnuller und Kuscheltiere werden von zu Hause mitgebracht und begleiten, ähnlich wie die Lieder oder die vorgelesene Geschichte, die Einschlafphase der Kinder.
Die individuellen Unterschiede, das Schlafbedürfnis und die Gewohnheiten der Kinder werden dabei berücksichtigt.

Wickeln / Sauberkeitserziehung

Für die Kinder, die bei uns gewickelt werden, bringen die Eltern die Windeln und eigene Pflegeprodukte mit.
Die Wickelzeiten orientieren sich am individuellen Rhythmus des Kindes. Wir nehmen uns Zeit, für das einzelne Kind durch intensive Zuwendung.
Wichtig bei der Sauberkeitserziehung ist uns, dass diese ohne Zwang erfolgt. Das Töpfchen und die Toilette werden erst spielerisch von den Kindern entdeckt und später beginnen die Kinder meist von sich aus, den Topf / die Toilette aus zu benutzen. Das ist für uns das Signal, die Windel zunächst während des Vormittags wegzulassen.

 


Kontakt

Sekretariat Kindertagesstätten Kölner Studierendenwerk
Luxemburger Str. 181-183
50931 Köln
Tel. 0221 168815-0

Bereichsleitung Kindertagesstätten Kölner Studierendenwerk
Gudrun Schindler
Tel. 0221 168815-23


Die Kontaktdaten der für die einzelnen Kitas zuständigen Personen findest du auf den betreffenden Seiten.


Last Updated on Tuesday, 15 October 2019 14:13